Herbsttour nach Hattingen

9.00 Uhr morgens Rheinbrücke, bin um 8.55 Uhr als Dritter vor Ort, was mich überrascht.
6 Staubwolken machen sich schließlich auf den Weg nach Kettwig, dann über Werden an den Baldeneysee und weiter nach Hattingen. Es war kühl, aber trocken und im Überblick des diesjährigen Herbstwetters ein guter Tag, na ja in Wirklichkeit eher befriedigend als gut. Wir haben uns bei der Pause in Hattingen sogar draußen hingesetzt, windgeschützt, aber ein bißchen kühl.
Zurück über Langenberg nach Kupferdreh, auf der Nordseite des Baldeneysees nach Kettwg, dann den krummen Esel hoch und über Angermund zur Rheinbrücke. Keine Verluste, aber 6 Fahrer mit 4 Pannen auf 120km, trotzdem bei bester Stimmung um 16 Uhr zurück in Krefeld.
LG
Hans-Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.